Aufgabe


Die 'Anonymen Insolvenzler‘ sind die Selbsthilfegruppen für Menschen, die von Insolvenz betroffen sind. Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe, um eine drohende Insolvenz abzuwenden und unterstützen uns gegenseitig beim Neustart aus der Insolvenz.Unsere Angebote sind kostenfrei, alle arbeiten ehrenamtlich.

 

Unsere Angebote richten sich an Unternehmer*innen, Selbstständige und Verbraucher, die 

 

verantwortlich mit ihrer Situation umgehen und nach Lösungen suchen, um die Krise zu meistern.

 

Aus eigener Erfahrung wissen wir:

 

finanzielle Sorgen erzeugen Druck - das Thema Insolvenz ist leider immer noch ein großes Tabu und gesellschaftliches Stigma.

 

Das führt dazu, dass sich viele Betroffene zurückziehen und mit ihren Sorgen sehr alleine sind. In den Gesprächskreisen erfahren sie:

 

„Ich bin nicht allein - reden hilft!“

 

 Dafür haben wir einen geschützten Rahmen geschaffen:

  • die Gesprächskreise der Anonymen Insolvenzler sind nur für Betroffene - die Gruppenleiter haben selber eine Insolvenz bzw. Krisen erlebt
  • wir vereinbaren Vertraulichkeit - unser Fokus ist lösungsorientiert
  • Sie können anonym bleiben
  • die Treffen sind kostenfrei.

Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe, teilen unsere Erfahrungen und geben Orientierung. Aus dem Kreis der Betroffenen sammeln wir Hinweise auf seriöse und kompetente Hilfe, diese teilen wir. 

 

In Deutschland gibt es zur Zeit 14 Regionalgruppen mit Gesprächskreisen der Anonymen Insolvenzler

> siehe Gesprächskreise

 

Die Treffen finden in der Regel alle 4 Wochen statt.

 

Zusätzlich zu den Treffen bieten wir Hilfe über unsere Hotline an - hier arbeiten Ehrenamtliche, die Hilfe und Informationen geben können > siehe Insolvenzhotline

 

Viele Informationen zum Thema Insolvenzvermeidung und Plan B finden Sie in unserem Onlineportal

> siehe Downloads

 

Wir haben bisher mehr als 15.000 Menschen in den Gesprächskreisen und mit unserer Hotline unterstützt. 

 

Unser Ziel ist es, eine große Zahl an Insolvenzen zu verhindern und ein Netzwerk zu schaffen, in dem sich Menschen in Krisen gegenseitig unterstützen.

 

Wie finanziert sich das Selbsthilfe-Netzwerk?

 

Die Anonymen Insolvenzler werden ausschließlich durch Spenden finanziert - helfen auch Sie mit durch Ihre Spende: > siehe Spende

 

Träger der Anonymen Insolvenzler ist die gemeinnützige TEAM U - RESTART gGmbH.


Kostenlos &wirksam

Unsere Hotlines helfen jetzt sofort weiter, bei unseren Gesprächskreisen können Sie Gleichgesinnte treffen und mit unserer App haben Sie einen kleinen Berater immer in der Tasche. 

 



IHRE UNTERSTÜTZUNG FÜR UNSERE GEMEINNÜTZIGE ARBEIT